"Mit Mitarbeiterengagement zu einer erfolgreichen Software-Einführung" Melden Sie sich jetzt kostenfrei zu unserem Webinar am 14.03.24 an

Wozu dienen Standardparameter in der Konfiguration der Tourenplanungssoftware?

Mit allgemeinen Parametern sind Standardparameter für die grundsätzliche Konfiguration von Smartlane Transport Intelligence (STI) gemeint. Diese Parameter kommen immer dann zum Einsatz, wenn keine fahrzeug- oder auftragsspezifischen Werte vorliegen. In diesem Fall greift STI automatisch auf die Standardwerte zurück, damit sich die Optimierung jederzeit in einem realistischen Rahmen bewegt. Sobald es Werte auf Auftrags- bzw. Fahrzeugebene gibt, werden die Standardparameter automatisch überschrieben. Nachfolgend ein kleiner Auszug aus den konfigurierbaren Standardparametern:

Liefer- und Abholzeitfenster

Nicht immer liegen kundenindividuelle Öffnungszeiten bzw. Anlieferzeiten vor. In den Standardparametern lassen sich Zustell- und Abholzeitfenstern getrennt voneinander festlegen. Bspw. 08:00-16:00 Uhr für Zustellungen und 11:00-16:00 Uhr für Abholungen.

Früheste Abfahrtszeit eines Fahrzeugs am Depot

Die Abfahrtszeit eines Fahrzeugs vom Depot richtet sich grundsätzlich nach dem frühestmöglichen Liefer-/Abholzeitpunkt der ersten Sendung auf der Tour. Dennoch macht es Sinn, die früheste Abfahrtszeit aufgrund von bspw. Warenverfügbarkeit einzuschränken. Diese lässt sich für alle Fahrzeuge gleichermaßen oder aber auch Fahrzeug-individuell definieren.

Stoppzeit

Die Stoppzeit bei Kunden kann als fixe und/oder variable Zeit festgelegt werden. Die variable Stoppzeit ist dabei abhängig von der Größe der Sendung (z.B. 2 min pro Palettenstellplatz). Neben den Standardwerten lässt sich die Stoppzeit alternativ auf Fahrzeug-, Fahrzeugtyp- oder Kundenebene definieren.

Be- und Entladezeit am Depot

Die Be- und Entladezeiten eines Fahrzeugs können unterschiedlich voneinander definiert werden. Zudem ist es möglich, zwischen Zeitpunkten bei der Be-/Entladung zu unterscheiden: handelt es sich um die erste Beladung und letzte Entladung am Tag oder liegen diese zwischen zwei Touren. Analog zur Stoppzeit besteht auch hier die Möglichkeit, die Zeiten fix vorzugeben oder variabel in Abhängigkeit von der Sendungsgröße berechnen zu lassen.


Sie möchten mehr erfahren?