"Mit Mitarbeiterengagement zu einer erfolgreichen Software-Einführung" Melden Sie sich jetzt kostenfrei zu unserem Webinar am 14.03.24 an

Wie ist ein Pilotprojekt für eine automatisierte Tourenplanung aufgebaut?

Im Pilot begleiten wir Sie als Experten für Logistik und IT, die Tourenplanungssoftware Smartlane-Transport-Intelligence (STI) erfolgreich in Ihren täglichen operativen Live-Betrieb zu integrieren. Das Ziel des Pilotbetriebes ist der Go-Live und anhand des auf künstlicher Intelligenz basierenden Optimierungspotentials eine möglichst hohe Wertschöpfung für Sie als Kunde zu generieren.
Um das Ziel des Go-Lives zu erreichen, ist der Pilot in verschiedene Phasen aufgeteilt.

Phase 1: Anforderungsdefinition:
Zu Beginn definieren wir die individuellen Wünsche und Anforderungen zusammen mit unseren Kunden und legen einen Projektplan fest. Dabei werden die Meilensteine für die einzelnen Phasen mit den dazugehörigen Arbeitspaketen abgesteckt.

Phase 2: Fachliche Vorbereitung eines Piloten:
In der zweiten Phase analysieren unsere Experten die Kundendaten und erarbeiten Lösungsansätze anhand der in Phase 1 definierten Anforderungen. Hierbei berücksichtigen und beraten wir unsere Kunden zur Optimierung der bestehenden Prozesse.

Phase 3: Technische Vorbereitung eines Piloten / Integration der Schnittstelle:
Parallel zur Phase Zwei erfolgt die technische Vorbereitung der nachgelagerten Pilotphase. Zusammen mit den IT-Experten des für den Kunden zuständigen TMS-Anbieters wird die Schnittstelle für einen reibungslosen Datenaustausch zwischen dem entsprechenden Transport-Management-Systems und der Smartlane-Transport-Intelligence gebaut.

Phase 4: Pilotphase / Parallelbetrieb:
In dieser Phase des Pilotprojekts werden täglich die zu planenden Sendungsdaten und verfügbaren Fahrzeuge an die STI übermittelt. Zusammen mit dem Disponenten werden die Ergebnisse im Vergleich zu den tatsächlich gefahrenen Touren bewertet und in einem iterativen Prozess feinjustiert. Zusätzlich werden verschiedene Planungszenarien zur Verfügung gestellt, um unterschiedliche Optimierungspotentiale aufzuzeigen.

Phase 5: Live-Test:
Das im Pilot konfigurierte Setting wird anschließend in den operativen Live-Betrieb des Kunden übernommen. Dabei werden die durch KI geplanten Touren direkt an die Fahrer übermittelt. Schlussendlich ist der finale Meilenstein, der Go-Live, erreicht und die KI basierten Planungsergebnisse finden täglich Anwendung im operativen Betrieb.

Phase 6: Hypercare:
Auch nach dem Go-Live stehen wir Ihnen jederzeit bei Fragen oder auftretenden Problemen mit unserer Expertise zur Seite.


Sie möchten mehr erfahren?